Historie

Tradition heißt nicht, die Asche aufzubewahren, sondern die Flamme am Leben zu halten. Die Firma Rehbein Armaturen verfügt über jahrzehntelange Produkterfahrung und empfiehlt sich als Ihr zuverlässiger Produzent.



  2016
  Sebastian und Dipl. Oec. Daniela Schalamon übernehmen die Geschäftsführung

  2016   Vorstellung und Einführung von VLUX – der gewindelosen Abgangstechnologie  

  2012   Sebastian Schalamon wird Projektleiter in dem Familienunternehmen

  2010   Das Traditionsunternehmen feiert das 100jährige Bestehen 

  2005   Dipl. Oec. Daniela Schalamon, geb. Faber, tritt dem Unternehmen bei 

  1999   Entwicklung und Einführung der Rehbein-Anbohrarmaturen mit Kugelabsperrung  

  1997   Umfirmierung in Gebr. Rehbein GmbH & Co. KG 

  1995   Einführung des Qualitäts-Management-Systems DIN EN ISO 9001 und erste Zertifizierung

  1995   Ursula Faber, geb. Oerder, tritt in die Geschäftsführung ein und übernimmt gemeinsam mit Peter Faber die Leitung des Familienunternehmens   

  1990   Einführung der variablen RENIKRUST-Ventil-Anbohrschelle

  1982   Peter Faber tritt dem Unternehmen zunächst als Mitarbeiter im Außendienst bei, bevor er 1985 persönlich haftender Mitgesellschafter wird

  1969   Herbert Oerder tritt die Nachfolge in der Geschäftsführung an und wird 1974 persönlich haftender Mitgesellschafter

  1962   Dipl.-Ing. Karl Rehbein übernimmt die Geschäftsleitung

  1956   Einführung der RENIKRUST-Kunststoff-Innenauskleidung

  1945   Mit dem Ende des 2. Weltkriegs beginnt der Wiederaufbau der am 31.07.1943 bei einem Luftangriff auf Remscheid vollständig zerstörten  Produktionsstätte

  1918   Wiederaufnahme der Produktion nach dem ersten Weltkrieg in vollem Umfang plus Sortimentserweiterung um Guss-Anbohramaturen

  1910   Paul und Emil Rehbein gründen die heutige Gebr. Rehbein GmbH & Co. KG und spezialisieren sich zunächst auf die Herstellung von Spezialwerkzeugen für  den Auf-/Ausbau von Gas- und Wasserverteilungsanlagen   



Spannende Hintergrundinformationen zur unserem Unternehmen und unserer Historie finden Sie außerdem in der neuen Broschüre Über uns